Bis zu 50 Euro mehr Hartz IV in 2017

 Hartz IV Stempel

Ein neuer Gesetzentwurf von Sozialministerin Nahles verrät: Die Hartz-IV-Sätze werden auch im kommenden Jahr wieder an die Inflation und an einen statistisch ermittelten Bedarf angepasst. Teils fällt die Erhöhung damit stark aus, teils enttäuschend. Im Einzelnen: 

 

Erwachsene - Alleinlebende bekommen erneut, wie schon Anfang 2016, 5 Euro mehr, 409 Euro statt bisher 404 Euro

Paare - die zusammen leben, erhalten auch 2017 wieder vier Euro mehr, also 368 Euro statt 364 Euro 

Unter 25-jährige - die noch bei den Eltern wohnen, bekommen 3 Euro mehr und künftig 327 Euro

Kinder von 13 - 18 - erhalten 311 Euro statt bisher 306 Euro

Kinder von 6 bis 13 - bei Ihnen ist die Erhöhung deutlich: 21 Euro mehr, 291 Euro statt bisher 270 Euro!

Kinder von 0 bis 6 Jahren - müssen 2017 dagegen auf eine Anpassung verzichten

 

Erfreulich: Eine Familie mit zwei Kindern zwischen 6 und 13 Jahren und den zwei Erwachsenen kann sich damit in 2017 immerhin über 50 Euro mehr im Monat freuen. Das ist spürbar! Die Angleichung der anderen Sätze, insbesondere des Regelsatzes für allein lebende Erwachsene, fällt dagegen leider so enttäuschend aus wie jedes Jahr. 

 

(Quelle: BILD, Foto: www.arbeits-abc.de )