Gerhard Rahn

Gerhard Rahn

Wer einen außergewöhnlich erfolgreichen Rechtsbeistand braucht und dafür kein Vermögen ausgeben will, ist bei uns genau richtig! Ich bin anerkannter Fachanwalt in den Rechtsgebieten Sozialrecht, Strafrecht und Insolvenzrecht. Zusammen mit meinen Kollegen kämpfe ich leidenschaftlich für Ihr gutes Recht. Rufen Sie uns an! 

Oder schreiben Sie mir HIER gleich persönlich. Per Mail erreichen Sie mich unter rahn@rahn.de - ich freue mich auf Sie! 

Übrigens: Bei uns herrscht absolute Gebührentransparenz, von Anfang an sagen wir, was ein Verfahren kosten und ob es sinnvoll sein wird. Das gilt auch im Arbeitsrecht und Familienrecht. Als Fachanwalt helfe ich besonders häufig bei: 

> SOZIALRECHT - Ablehnungsbescheide, Hartz IV, Versagungsbescheide, Aufhebungs- und Erstattungsbescheide, Widerspruch, Revisionen

> STRAFRECHT - Haftbefehl, Strafbefehl, Vorladung, Nebenklage, Verteidigung, Berufung, Verfahrenseinstellungen

> INSOLVENZRECHT - Regelinsolvenz, Privatinsolvenz, Unternehmensinsolvenz, Vergleichsverfahren

Klartext!

Gerhard Rahn bezieht Stellung (Links zum Anklicken)

  • Krankenkasse will Geld horten statt Leben zu retten

    Zwei Meldungen, die einiges über Werte verraten. Werte bei unseren Krankenkassen. Einmal haben die Gesetzlichen Kassen inzwischen ein Finanzpolster von 21 Milliarden Euro angehäuft. Das ist soviel,...

  • Prozesse um brutale junge Männer beendet. Und nun?

    Denn sie wussten, was sie tun. Zwei öffentlich stark beachtete Gerichtsprozesse um brutale junge Männer sind zu Ende. Zwischen beiden zeigen sich erstaunliche Parallelen. Wieder stellt sich die...

  • Das Recht der Radfahrer

    Lieber Radfahrer, liebe Radfahrerin, heute auch schon so richtig angefeindet worden? Weil jemand im Auto sich darüber geärgert hat, dass Sie schneller sind, vielleicht? „Ey, auch für dich gelten...

  • "Schrei nach Strafe"

    Woran liegt es eigentlich, dass die Öffentlichkeit seit Jahren, tendenz steigend, die Forderung nach härteren Strafen stellt? Sind unsere Strafen tatsächlich zu gering? Schrecken höhere Strafen ab?...

  • Gnade vor Recht? Gnade nach Recht!

    Wieder sitzt ein ehemaliger KZ-Wachmann vor Gericht. Der heute 94-jährige wurde als verhandlungsfähig eingestuft, was die Macht der Bilder kaum entschärfen dürfte. Die Zeitungen täten wirklich gut...

Mehr im Link Kommentare, sowie auf unserer facebook und google+ Seite, verbinden Sie sich mit uns! Falls Ihnen Unrecht widerfahren ist, Sie uns von einem Urteil berichten wollen oder einfach mal Dampf ablassen möchten: Bitte mailen Sie mir an rahn@rahn.de. Vielen Dank!